Tiere

Warum erbrechen Tiere?

Vor allem, wenn Ihr tierischer Freund ständig erbricht und auf die Behandlungsmethoden, die Sie zu Hause ausprobieren, nicht anspricht, sollten Sie unbedingt tierärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Ursachen für Erbrechen

Es gibt viele Gründe, warum Tiere erbrechen können. Dazu gehören das Verschlucken eines Fremdkörpers, der Verzehr von verdorbenen Lebensmitteln oder verdorbenem Fleisch, Vergiftungen, Viren, Parasiten, Bakterien, Magengeschwüre und Sodbrennen, kürzliche Operationen, Traurigkeit und Stress, usw. kann auf solche Gründe zurückgeführt werden.

Warum erbrechen Hunde?

Allgemeine Merkmale und verschiedene Ursachen des Erbrechens

Die Struktur des Erbrochenen kann uns einen Anhaltspunkt geben. Auf diese Weise können Sie Ihrem Tierarzt die notwendigen Informationen über die Arten des Erbrechens geben, damit sich Ihr Tier schneller erholen kann. Das Tier oder die Tiere, die Sie füttern, leiden möglicherweise an einer chronischen Krankheit. Die Symptome dieser Krankheit können sich als ständiges Erbrechen äußern. Neben dem chronischen Erbrechen kann das Tier, wenn keine Krankheit bekannt ist, auch akut oder sporadisch erbrechen.

Erbrechen der Katze

Akutes Erbrechen Erbrechen aufgrund einer Vergiftung, des Verzehrs von Ungeziefer oder Unkraut im Garten, des Verzehrs von Nahrungsmitteln, ohne sie zu schlucken, oder einer Infektion.

Intermittierendes Erbrechen Stoffwechsel- oder Hormonerkrankungen, Futtermittelallergien, Geschwüre und Tumore können ebenfalls Faktoren für das intermittierende Erbrechen Ihres Haustieres sein.

Chronisches Erbrechen Chronisches Erbrechen kann durch Darmerkrankungen oder Darmverschluss, aber auch durch Nieren- und Leberversagen ausgelöst werden.

Warum erbrechen Katzen?

Was sind die Behandlungsmethoden?

Wenn Ihr Haustier nur sporadisch und selten erbricht, kann es in der Regel zu Hause behandelt werden. Dazu müssen Sie zunächst Ihre Wohnung sterilisieren und dann überprüfen, ob das Futter, das Ihr Haustier frisst, abgelaufen ist, ob es allergisch darauf reagiert oder ob es es ohne zu kauen verschluckt. Wenn Ihr Haustier auf einen Stoff im Futter allergisch reagiert, sollte das Futter gewechselt werden. Wenn die Einstreu nicht steril ist, sollte sie in regelmäßigen Abständen erneuert und kontrolliert werden. Wenn das Kind die Angewohnheit hat, seine Nahrung zu schlucken, ohne sie zu kauen, sollte man ihm weiche Nahrung geben oder die Nahrung eine Zeit lang zerkleinern.

Wenn er jedoch ein ernsthafteres Gesundheitsproblem hat und ständig erbricht, sollte er sofort zu einem spezialisierten Tierarzt gebracht werden. Die Art des Erbrechens, die durchzuführenden Tests und Ihre gute Betreuung des Tieres in dieser Phase sind sehr wichtig für seine Genesung. Sie sollten auch den Tierarzt in dieser Angelegenheit unterstützen.

Zurück zur Liste

Zusammenhängende Posts

Uzmana Sor

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert